Verkleiden Sie Ihre Mülltonnen mit Gabionen

Gabionen als Verkleidung von Mülltonnen

In der Auffahrt und im Garten sorgen Abfallbehälter für keine schöne Optik. Gabionen Mülltonnenboxen dagegen, lassen sie einfach hinter einer hübschen Steinwand verschwinden. Die bereitstehenden Gabionensäulen für die Mülltonnenboxen können eine Füllung mit Natursteinen erhalten. Die Außenflächen werden mit Rankpflanzen versehen. Mit der Rückwand werden die Seitenteile der Steinkörbe zu einer U-Form montiert.

Eine additionale Säule wird bei einer Box für mehrere Mülltonnen erforderlich, um eine additionale Stabilität zu gewährleisten. Der Aufbau ist flink und problemlos erledigt. Durch die galvanische Beschichtung der Steinkörbe ist ein besonders hoher Korrosionsschutz gegeben.

Für die Gabionen Befüllung sind Natursteine wie Granitschotter, Kalkstein, Roter Göteborg oder Nordseekiesel ideal. Die Steine werden in diversen Größen und Farben im Handel angeboten. Diese Füllmaterialien können miteinander zu unterschiedlichen Mustern für die Steinkörbe kombiniert werden. Gemäß DIN 18332 sind Schwankungen in den Farben und Strukturen durch das natürliche Vorkommen zulässig. Hierbei sind auch typische Oxydationen von eisenhaltigen Inhalten bei Granit eingeschlossen, die zu Veränderungen der Farbe beitragen können.
Einzelne Elemente der Gabionen mit einer Kombinierung können zur kreativen Gartengestaltung beitragen. Als Zubehör sind Klammern erhältlich, mit denen Steinkörbe verbunden oder Zäune an der Gabione befestigt werden können. In den Boden werden die Zaunpfosten einbetoniert, bzw. die Pfostenschuhe werden auf einem Fundament aufgedübelt. Das Ausbauchen der Gabionen wird durch Distanzhalter verhindert. Spiralen dienen zum Verbinden der Elemente.

Gabionen als Mauerverkleidung

Die Nutzung von Steinen als Wandverkleidung benötigt optische Finessen und zugleich muss ein langlebiges und haltbares Material im Gegensatz zu den üblichen Substanzen zum Einsatz kommen. Die optische Abtrennung und die langanhaltende Protektion unterschiedlicher Elemente bei der Verkleidung ist jetzt gelöst. Bei der Verkleidung der Mauer durch eine mit Steinen gefüllte Gabione sind witterungs- oder altersbedingter Verschleiß ausgeschlossen. Bei der Wandverkleidung sind Steinkörbe ein sehr belastbares und langlebiges Material. Zahlreiche äußere Einflüsse werden über Jahre ohne Verschleiß abgewehrt.

Mauerverkleidungen sind in unterschiedlichen Längen und Höhen erhältlich und passen sich an den individuellen Einsatzort an. Die entscheidende Drahtstärke für die Haltbarkeit der Mauerverkleidung besitzt eine maximale Lebensdauer und bedeuten keine optischen Einbußen. Bei der Wandverkleidung aus Steinkörben ist das Füllmaterial individuell wählbar. Steine in verschiedenen Formen, Farben und Körnungen bis zum eleganten Glasstein passen zu diesem Projekt. Die Optik der Gabionen wird durch die Größe und Farbe der Steine beeinflusst. Theoretisch dienen auch andere Materialien als Füllung. Dünne Äste oder dicke Scheiben aus einem Baumstamm besitzen einen Nachteil gegenüber einer Steinfüllung. Die Witterungsbeständigkeit ist nicht vorhanden. Gabionen sind vor Korrosion aus verzinktem Draht geschützt.