Gepflegter rasen leicht gemacht

Für viele Menschen gehört eine gepflegte Rasenfläche in jeden Garten. Die Größe ist hierbei nicht zwangsläufig entscheidend. Die Betonung liegt auf „gepflegt“. Einen Rasen anzulegen sollte nicht so schwierig sein, werden nun viele denken. Auch die Pflege kann ja nicht so dramatisch sein – ist ja nur Rasen. Falsch gedacht! Denn um einen wirklich prächtigen Rasen sein Eigen nennen zu können, muss einiges beachtet werden. Viele Fehler können gemacht werden und schon hat man anstelle eines grünen Rasens eine prächtige Blumenwiese oder ähnliches im Garten.

Wasser marsch!

Wer einen schönen Rasen haben möchte, sollte an heißen Tagen ausreichend wässern! Am besten wird zwei- bis dreimal pro Woche richtig gut gegossen. Pütscherkram vertragen die Halme nicht gut. Damit man weiß, wann es genug ist, wird ein Glas auf den Boden gestellt und der Sprenger angemacht. Wenn sich in dem Glas gut 1,5 cm Wasser befinden, kann man davon ausgehen, dass alle Halme ausreichend mit Wasser versorgt wurden. Zudem sollte früh morgens gesprengt werden. Wird dies am Nachmittag oder frühen Abend vorgenommen, verdunstet sehr viel Wasser, da der Boden noch vom Tag aufgeheizt ist. Weiterlesen

Schützen Sie sich jetzt gegen lästige Fliegen!

So wie es draußen etwas wärmer wird, ist auch wieder mit den Insekten zu rechnen, die einem das Leben wirklich schwer machen können. Fliegen allein können schon ziemlich auf die Nerven gehen und Mücken sind ein wahres Übel. Damit aber die warmen Monate ohne Insektenjagen und ohne Stiche bei offenen Fenstern genossen werden können, hilft nur eine Maßnahme und die heißt Fliegengitter. Fliegengitter als Insektenschutz gibt es in einem sehr großen Sortiment, denn nicht nur für Fenster ist der passende Fliegengitter zu haben, es gibt unzählige Varianten auch für eine Balkontür und natürlich auch für Kellerschächte, denn auch dort sind immer Insekten zu finden.

Schnell und effektive

Die wohl günstigste Variante für einen Schutz zu sorgen, ist der Fliegengitter mit einem selbstklebenden Klettband. Das Klettband, sowie auch der Fliegengitter werden auf Maß zugeschnitten, wobei die Rahmen natürlich Fett- und staubfrei sein sollten. Diese Fliegengitter sind in der Regel fast überall zu bekommen und kosten meistens nur einige Euro. Leider hat der Fliegengitter in dieser Form aber einen entscheidenden Nachteil, denn die Fenster können nicht mehr uneingeschränkt bedient werden. Besser ist da schon ein Drehrahmen, welchen man wie alle etwas besseren Fliegengitter online bestellen sollte, der je nach Belieben eingesetzt und entnommen werden kann. Den Insektenschutz gibt es sowohl für Fenster, als auch als Türen und die Fliegengittertür kann auch allein montiert werden. Dafür ist kein großes handwerkliches Geschick erforderlich. Weiterlesen

Lästige Insekten während der Sommerzeit

Gerade im Sommer möchte man am Tag und abends offene Fenster. Leider sehen das ungebetene Gäste als Einladung und nerven durch Summen und stechen. Eine Mücke im Schlafzimmer kann einen die gesamte Nacht auf Trab halten. Damit frische Luft ohne lästige Insekten genossen werden kann, müssen an Fenster und Türen Fliegengitter angebracht werden.

Insektenschutz gibt es für wenig Geld im Baumarkt und dieses bietet sich auch für Miet- oder auch Ferienwohnungen an. Es ist kinderleicht ein Fliegengitter anzubringen und der Zeitaufwand ist gering. Egal, ob komplette Fliegengitter Fenster, oder eine Fliegengittertür, mit etwas handwerklichem Geschick kann man den Insektenschutz selbst montieren. Ist das bei einem Fliegengitter Fenster noch unproblematisch, muss bei der Montage einer Fliegengittertür meist die Bohrmaschine zum Einsatz kommen.

Selbst ist der Mann / die Frau

Ein Fliegengitter einzusetzen geht jemandem mit Geschick schnell von der Hand. Bevor das Gitter eingesetzt wird, ist es wichtig, die Rahmen zu säubern. Wenn sich ein Fettfilm darauf befindet, haften die Klebestreifen nicht und man hat nicht lange Freude daran. Dann wird ein Fliegengitter laut Anweisung befestigt und schon ist Ruhe. Weiterlesen

Raumgestaltung mit einem Zimmerbrunnen

Es gibt vielerlei Dekorations-Elemente, die dem Raum eine zusätzliche hübsche Note verleihen. Doch mit einem Zimmerbrunnen erhält man neben dem dekorativen Aspekt auch noch eine funktionelle Note, denn ein Zimmerbrunnen kann die Raumluft deutlich verbessern, indem er als Luftbefeuchter fungiert.

Zimmerbrunnen gibt es in verschiedenen Varianten

Die wesentlichen Bestandteile eines Zimmerbrunnens setzen sich aus Minipumpe, Kunststoffgefäß, Deckel und Deko-Objekt zusammen. Der in sich geschlossene Wasserkreislauf ist in seiner gesamten Technik gut durchdacht und kann über viele Jahre hinweg zum Verschönern des Raums genutzt werden, eine ausreichende Pflege vorausgesetzt. Dabei kann gewählt werden, ob der Zimmerbrunnen für sich alleine steht, oder in Kombination mit einer Bepflanzung genutzt wird, um dem ganzen noch eine zusätzliche ansprechende Note zu verleihen. Weiterlesen

Türendurchbruch

Eine Aktion, die zwangsläufig weder für Gartentore noch für Gartentüren oder Einfahrtstore notwendig sein wird, ist es, in einer Wohnung einen neuen Türdurchbruch zu setzen. Doch wer home-740260_640ein Einfahrtstor besitzt, ein Hoftor, ein Gartentor, eine Gartentür, der wird auch das dazugehörige Haus besitzen oder zumindest gemietet haben. Beim Durchbruch für eine neue Tür in diesem Haus, der Wohnung sollte man recht vorsichtig und möglichst wenig blauäugig vorgehen.

Nicht jede Mauer ist auf Anhieb geeignet. Oft verbergen sich Mauern Installationen und Kabel. Das wichtigste jedoch: Die Mauer, die man durchbrechen möchte, könnte eine tragende Konstruktion sein. Was bei Innenwänden, sei zur Beruhigung gesagt, aber eher selten der Fall ist. Als tragende Teile stehen mehr Säulen und Balken, auch aus Holz. Jedenfalls sind, wenn es sich nun doch um tragende oder auch aussteifende Mauern, also zumeist Außenmauern handelt, Stahlstützen zu Abstützungsmaßnahmen notwendig. Das ist so, weil der Kraftfluss von der Mauer in den Baugrund hinein, durch den geplanten Mauerdurchbruch unterbrochen würde. Weiterlesen